Profil anzeigen

Ostertipps für die Region Potsdam++Strompreis-Explosion ++Kriegstagebuch 1945

Partner Im RedaktionsNetzwerk Deutschland
Partner Im RedaktionsNetzwerk Deutschland
Potsdam ganz nahPotsdam ganz nah

Liebe Leserinnen und Leser,
pünktlich zum Osterfest ist es geschafft: Die Landesgartenschau in Beelitz ist eröffnet. Gut 800 Gäste - darunter auch Ministerpräsident Dietmar Woidke (SPD) und etliche Prominente aus Politik, Wirtschaft und Showgeschäft - verfolgten den Start in die Beelitzer Laga-Saison, die mit sechs Monaten Laufzeit übrigens die längste aller Zeiten ist.
An Tag eins hat es an der einen oder anderen Stelle zwar noch gehakt, wie meine Kollegin Gesine Michalsky von ersten Gästen erfuhr. Doch ein Besuch lohnt sich dennoch auf jeden Fall, findet sie - unter anderem wegen der prachtvoll gefüllten Blumenhalle im Gottesraum der Marienkirche des Städtchens.
Passend zum Osterwochenende, das nach einem trüben Karfreitag ja doch noch schön werden soll, ist gestern übrigens auch das Potsdamer Wassertaxi in die Saison gestartet. Inzwischen liegt auch der Fahrplan vor - und der lädt wieder zu Touren ein vorbei an oder direkt zu Potsdams schönsten Plätzen. Sie sind noch nie zugestiegen? Dann probieren Sie es unbedingt aus - ich persönlich finde, es gibt kaum schönere Möglichkeiten Potsdams Schönheit zu bewundern.
Und nun zu den rein praktischen Dingen des Osterwochenendes. Zum Beispiel der Frage nach den frischen Brötchen. Welcher Bäcker an welchem Tag geöffnet hat, lesen Sie hier. Und falls Sie vor dem Besuch der Großeltern oder dem Oster-Brunch mit Freunden doch noch einen Corona-Test machen wollen, dann finden Sie hier eine Liste mit Testzentren in der Stadt, die auch über das Osterwochenende geöffnet haben. Eine keine Auswahl an besonderen Veranstaltungen in den kommenden Tagen lesen Sie hier - oder Sie lassen sich von unserer Übersicht aller Osterfeuer in der Stadt zu einem Ausflug ans Feuer entführen.
Ich wünsche Ihnen ein wunderbares Osterfest! Wir als Newsletter-Team verabschieden uns in einen kurzen Oster-Urlaub. Sie lesen wieder von uns am kommenden Freitag. Auf maz-online.de halten wir Sie bis dahin natürlich über alles aktuelle auf dem Laufenden.
Herzliche Grüße
Anna Sprockhoff
Leiterin Lokalredaktion Potsdam
PS: Sie haben Fragen, Anregungen, Kritik? Dann schreiben Sie uns an potsdam-newsletter@maz-online.de. Wir freuen uns auf Ihr Feedback!
***
Das Stadtgespräch

Noch vor ein paar Monaten hatte die Energie & Wasser Potsdam (EWP) erklärt, dass der lokale Strompreis stabil bleibt. Doch das gilt nun nicht mehr. Das städtische Unternehmen erhöht derzeit drastisch die Strompreise um rund zwei Drittel. Was ist aus dem Versprechen geworden? Und: Lohnt sich jetzt ein Anbieterwechsel? Die MAZ hat EWP-Chef Eckard Veil zur Rede gestellt und gibt Antworten auf die wichtigsten Fragen.
***
Die besondere Geschichte

Die Potsdamerin Käthe Wetzel hat 1945 Tagebuch geschrieben. Foto: Julius Frick
Die Potsdamerin Käthe Wetzel hat 1945 Tagebuch geschrieben. Foto: Julius Frick
Käthe Wetzel führte ein Hotel hinter der Nikolaikirche - bis der Krieg es zerstörte. Das bislang unbekannte Tagebuch der Potsdamerin schildert den Bombenangriff am 14. April 1945 auf die Stadt - und wie es danach weiterging. Ein dramatischer Bericht, der die Familie Wetzel sogar in die Villa des Hohenzollern-Prinzen Oskar führte. Lesen Sie hier in das Buch hinein.
Doch woher taucht dieses Tagebuch plötzlich auf? Wer hat es gehütet? Marianna von Klinski ist die Schwiegertochter von Käthe Wetzel und hat die Familiengeschichte gemeinsam mit ihrem Mann recherchiert. Hier erzählt sie der MAZ, wer Käthe Wetzel gewesen ist.
Übrigens: Eine weitere Folge aus dem Tagebuch finden Sie am Karsamstag auf den Internetseiten der MAZ.
***
Der kulinarische Tipp

Manuela Blisse hat den Regiomaten getestet. Foto: Julius Frick
Manuela Blisse hat den Regiomaten getestet. Foto: Julius Frick
Ostern kommt immer so plötzlich. Nun haben die Geschäfte zu und Sie keine Delikatessen für die Familie, nicht mal für den Grill reicht es. Doch das spontane Essen ist kein Problem: ein Regiomat mit Fleischspezialitäten und anderen Lebensmitteln steht seit kurzem in der Jägerallee und könnte mit seinem Angebot ihre Rettung am Feiertag sein. Wir haben MAZ-Genussexpertin Manuela Blisse dort hingeschickt, um herauszufinden, was der Automat leistet. Aber lesen Sie selbst.
***
Das ist los im Umland

"Wir sind der Prellbock": Was die Pächterin einer Tankstelle in Beelitz in Zeiten hoher Spritpreise auszuhalten hat
Potsdam-Mittelmark: MAZ-Leser wollen Gelbe Säcke nicht zurück 
Laga 2022 in Beelitz: Brandenburgs längste Landesgartenschau hat begonnen
***
Unser Tipp fürs Wochenende

Foto: Maurizio Gambarini
Foto: Maurizio Gambarini
Was werden Sie an diesem langen Osterwochenende unternehmen - vom obligatorischen Spaziergang einmal abgesehen?
Es gibt eine Gartenführung in Karl Foersters Staudengarten, ein Konzert im Lindenpark, bei auch Sie selbst singen sollen, eine Lesung mit Werken Hilde Domins im Theater Poetenpack und zahlreiche familiengerechte Aktionen. Den ganzen Überblick finden Sie hier.
Auch Osterfeuer gibt es nach zwei Jahren pandemiebedingter Pause wieder. Wir haben geschaut, wo überall Sie in den kommenden Tagen gemütlich am Feuer beisammen stehen können: Der Überblick.
Und für das Umland von Potsdam haben wir Ihnen auch einiges zusammengestellt:
Tipps fürs Osterwochenende in Werder, Michendorf, Kleinmachnow und Teltow
***
Video: Marcus gibt seinen Senf dazu

Marcus gibt seinen Senf dazu - Teil 87
Marcus gibt seinen Senf dazu - Teil 87
Die Sanierung der Brandenburger Straße stockt - und zwar nicht erst seit heute. MAZ-Videokolumnist Marcus Gude hat tief in der Diplomatiekiste gekramt und einen Vorschlag ausgearbeitet, wie zugleich der Broadway und die Gutenbergstraße profitieren könnten.
***
Hat Ihnen diese Ausgabe gefallen?
Teilen Sie diesen Newsletter:
Wenn Sie diesen Newsletter nicht mehr empfangen wollen, können Sie ihn hier abbestellen.
Wenn Ihnen dieser Newsletter weitergeleitet wurde, können Sie ihn hier abonnieren.