Profil anzeigen

Neue Rezepte vom Spitzenkoch +++ Personalkatastrophe in ÖPNV +++ Brand in der Steintherme

Partner Im RedaktionsNetzwerk Deutschland
Partner Im RedaktionsNetzwerk Deutschland
Potsdam ganz nahPotsdam ganz nah

Guten Morgen, liebe Leserinnen und Leser!
Der Berliner Musiker Peter Fox sang vor einigen Jahren die Zeile “Frust kommt auf, denn der Bus kommt nicht”. Ich habe diese Worte derzeit oft im Ohr, denn beim Potsdamer Verkehrsbetrieb herrscht akuter Fahrermangel - und dadurch fallen viele Busse aus. Wegen des fehlenden Personals stellt der Vip nun sogar schon weit vor Beginn der Sommerferien auf den ausgedünnten Ferienfahrplan um.
Wenn der Bus dann doch kommt, birgt das Einsteigen für viele Menschen Hindernisse. Denn es mangelt auch an Barrierefreiheit im Potsdamer ÖPNV. Das Mobilitätstraining in Potsdam West bringt deshalb sogar Senioren bei, wie sie auch mit Rollator sicher in Bus und Bahn einsteigen können. Passend dazu startet heute übrigens die 28. Brandenburger Seniorenwoche in der Innenstadt.
Mächtig Wirbel erlebt derzeit der Potsdamer Fußball: Bei den lokalen Vereinen geht es drunter und drüber. Die Fußball-Erstligistinnen von Turbine Potsdam haben sich überraschend von ihrem Trainer Sofian Chahed getrennt - in Abwesenheit und gegen den erklärten Willen des Präsidenten Rolf Kutzmutz. Nun hat der seine Konsequenzen gezogen und ist mit sofortiger Wirkung zurückgetreten. Auch beim SV Babelsberg 03 stehen Abschiede an, gleich sechs Spieler verlassen den Verein.
Was ist sonst in Potsdam wichtig? Schmierereien an der Sacrower Heilandskirche haben stadtweit Entsetzen ausgelöst. Die Landeshauptstadt Potsdam dankt den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der christlichen Kliniken für ihren Einsatz in der Corona-Pandemie nun wenigstens mit einer Feier. In der Biosphäre wird die Notunterkunft aufgelöst. Die Modekettte Orsay schließt ihre Filiale im Stern-Center.
Und dann gibt es da noch die Geschichte um einen jungen Potsdamer, der am vergangenen Freitag wegen Vorbereitung rechtsextremistisch motivierter, staatsgefährdender Anschläge verhaftet wurde. Er wird wohl zunächst im Gefängnis bleiben, denn es gibt Hinweise darauf, dass er sich der belorussischen Armee anschließen wollte.
Ich wünsche Ihnen nun viel Spaß beim Lesen dieses Newsletters. Bleiben Sie gesund und uns gewogen!
Herzliche Grüße,
Ihre Saskia Kirf,
Redakteurin in Potsdam
***
Große MAZ-Umfrage zur Kinderfreundlichkeit - machen Sie jetzt mit!

Kennen Sie schon den MAZ-Familienkompass, die große Umfrage zur Familienfreundlichkeit in Brandenburg? Je mehr Brandenburgerinnen und Brandenburger daran teilnehmen, desto detaillierter können wir die (natürlich anonymen) Daten auswerten. Machen Sie jetzt mit! Unter allen registrierten Teilnehmerinnen und Teilnehmern verlosen wir zahlreiche Preise!
Per Klick aufs Bild gelangen Sie direkt zur Umfrage.
Per Klick aufs Bild gelangen Sie direkt zur Umfrage.
***
Das Stadtgespräch

Potsdams Oberbürgermeister Mike Schubert (SPD) hatte ein Disziplinarverfahren gegen den Baubeigeordneten Bernd Rubelt eingeleitet.  © Quelle: Julius Frick
Potsdams Oberbürgermeister Mike Schubert (SPD) hatte ein Disziplinarverfahren gegen den Baubeigeordneten Bernd Rubelt eingeleitet. © Quelle: Julius Frick
Der offen ausgetragene Disput um Potsdams Baudezernenten Bernd Rubelt (parteilos) geht in eine weitere Runde. Gegen den Dezernenten läuft ein von Oberbürgermeister Schubert angestrengtes Disziplinarverfahren, weil er - Rubelt - an einer Demo gegen die Coronamaßnahmen teilgenommen haben soll. Nun ist klar: Rubelt hat sich nichts zuschulden kommen lassen. Das hatte er übrigens auch immer betont.
Entsprechend laut wird in der Politik diskutiert. Die CDU fordert mindestens eine Entschuldigung von Schubert, die rot-rot-grüne Rathauskooperation dagegen stellt sich in selten gewordener Einmündigkeit hinter das Stadtoberhaupt.
***
Die besondere Geschichte

Proteste zum Baustart im Oktober 2017. Foto: Annika Jensen
Proteste zum Baustart im Oktober 2017. Foto: Annika Jensen
Sie ist und bleibt einer der emotionalsten Streitpunkte in Potsdam: Die Garnisonkiche. Mal geht es um einen verheimlichten Prüfbericht zu den Kosten, mal um die Nutzung in Nachbarschaft zum Rechenzentrum, mal um den Denkmalschutz fürs Glockenspiel oder ein goldenes Bauarbeiterklo. Kurz gesagt - nichts ist hier unumstritten.
Vor fünf Jahren startete der Wiederaufbau, damals von Protesten begleitet. Nun endete die lang andauernde juristische Aufarbeitung der Vorkommnisse bei diesen Protesten binnen weniger Minuten. Vor allem die Stiftung Garnisonkirche ist gar nicht einverstanden mit dem Ausgang des Prozesses und der richterlichen Entscheidung
***
Der kulinarische Tipp

Spargel und Kabeljau  © Quelle: Christopher Wecker
Spargel und Kabeljau © Quelle: Christopher Wecker
Der Potsdamer Spitzenkoch Christopher Wecker und seine Rezepte haben die MAZ-Leser im Corona-Lockdown begeistert. Nun geht die Kolumne aus der Villa Kellermann weiter - und jetzt ist Christopher Wecker nicht mehr allein, sondern hat mit Restaurantleiterin Patricia Liebscher noch eine Expertin für Wein, perfekten Service und das Dasein als Gastgeberin an Bord. Alle zwei Wochen werden die beiden uns an ihrem Wissen teilhaben lassen.
Christopher Wecker und Patricia Liebscher in der Villa Kellermann. Foto: Julius Frick
Christopher Wecker und Patricia Liebscher in der Villa Kellermann. Foto: Julius Frick
Im ersten Rezept spielt Spargel die Hauptrolle. “Spargel zählt meines Erachtens zu den wenigen Lebensmitteln, die in unserem Land noch einer absoluten Saisonalität unterliegen”, sagt Christopher Wecker. Das neue, exklusive Rezept finden Sie hier.
***
Digitale Messe "mazubi"

Per Klick aufs Bild geht es direkt zur Anmeldung.
Per Klick aufs Bild geht es direkt zur Anmeldung.
Die MAZ geht in diesem Jahr unter die Messeveranstalter. Die digitale Ausbildungsmesse ist online vom 10. bis 17. Oktober 2022 und bringt angehende Berufseinsteiger mit Unternehmen zusammen. SchülerInnen bewegen sich über das virtuelle Messegelände und können sich 24/7 über die Aussteller informieren. Wer möchte, hat die Möglichkeit, direkt Fragen via Chat oder Videointerview an die Betriebe zu stellen. Nutzen Sie als Brandenburger Unternehmen die Gelegenheit, sich ihren neuen jungen Mitarbeitern interaktiv und modern zu präsentieren.
***
Unsere Entdeckung der Woche

Anna Eschenhagen aus Potsdam hat ihr Kinderbuch „Geister fahren Straßenbahn" selbst verlegt.  © Quelle: Elvira Minack
Anna Eschenhagen aus Potsdam hat ihr Kinderbuch „Geister fahren Straßenbahn" selbst verlegt. © Quelle: Elvira Minack
Betrüger, eine Schatzsuche, ein chaotischer Schulgeist – Herkules und seine Freunde Paula und Milan müssen in dem Kinderbuch „Geister fahren Straßenbahn“ einige Verfolgungsjagden bestehen. Ausgedacht hat sich die sechs Spukgeschichten die Potsdamerin Anna Eschenhagen, die hauptberuflich als Staatsanwältin tätig ist.
Als in der Schule ihrer Kinder eine Lesenacht anstand, fand Anna Eschenhagen keine passende Geschichte - und schrieb sich einfach selbst eine. Die kam bei den Zuhörern gut an. „Danach habe ich weitergemacht.“
***
Bilderrätsel: Wo ist das?

Wo ist das in Potsdam? Foto: Peter Degener
Wo ist das in Potsdam? Foto: Peter Degener
Donner ist zu hören, Regen prasselt, Wind pfeift – und irgendwo in der Ferne dröhnt die Sirene eines Schiffes. Da bleiben wir bei diesem Rätsel ausnahmsweise lieber drinnen – und haben doch die ganze Welt vor uns. Der Fantasie sind hier keine Grenzen gesetzt.
Dieser Satz ist bei aller technischen Revolutionen heute zwar noch ein Stück wahrer, doch auch vor 100 Jahren schon konnte man sich optisch und akustisch in andere Welten entführen lassen, wie dieses Detail beweist.
Wenn Sie die Antwort kennen, schicken Sie uns bis zum Sonntag, 12. Juni, die Antwort über dieses Online-Formular. Unter allen Teilnehmern verlosen wir ein MAZ-Überraschungspaket.
Die Auflösung des Bilderrätsels der vergangenen Woche finden Sie hier.
Rätsel: Peter Degener
***
Das ist los im Umland

Werder vor der Wahl: Das sind die Kandidaten
Stahnsdorf: Taj Mahal verliert Terrasse, Investor fällt illegal
Brandmelder verhindert großen Schaden in der Stein-Therme Bad Belzig
***
Unser Tipp fürs Wochenende

Dieses Wochenende benötigen Sie zur Veranstaltungsplanung am besten einen Kalender, so lang ist die Liste der Optionen.
Potsdamer Tipps für das Wochenende: Konzert, Party und bewusstseinsverändernde Pflanzen | 11. bis 12. Juni
Potsdamer Umland: Ausflugstipps für das Wochenende 10. bis 12. Juni
***
Video: Marcus gibt seinen Senf dazu

Unser Videokolumnist Marcus Gude ärgert sich über die vielen Busse und Bahnen, die derzeit in Potsdam ausfallen.
Marcus gibt seinen Senf dazu - Teil 93
Marcus gibt seinen Senf dazu - Teil 93
***
Das Letzte kommt zum Schluss: Hafemeister

Karikatur: Jörg Hafemeister
Karikatur: Jörg Hafemeister
Hat Ihnen diese Ausgabe gefallen?
Teilen Sie diesen Newsletter:
Wenn Sie diesen Newsletter nicht mehr empfangen wollen, können Sie ihn hier abbestellen.
Wenn Ihnen dieser Newsletter weitergeleitet wurde, können Sie ihn hier abonnieren.